l11B

Aktuelles

Liebe Tierfreundinnen und Tierfreunde,

auf dieser Seite möchten wir Ihnen immer mal wieder einen kleinen Einblick in unseren Tierheim-Alltag geben, denn bei uns ist immer so Einiges los! 

Sie haben Fragen zu einzelnen Beiträgen oder wünschen sich einmal wieder ein Update über ein bestimmtes unserer Tiere? Dann nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf. Wir bemühen uns dann, sobald wie möglich die entsprechenden Neuigkeiten hier zu veröffentlichen. Senden Sie uns Ihre Wünsche per Mail an: info@tierheim-aurich.info.

Zwei rüstige Rentner in Not

03.05.2022

Zwar werden wir im Tierheim täglich mit Schicksälen konfrontiert, aber diese beiden bereiten uns gerade ziemliche Kopfschmerzen.

Baghira ist eine Fundkatze, die mit Sicherheit schon weit über 10 Jahre alt ist. Hinzu kommt eine Nierenschädigung, weswegen sie spezielles Futter braucht. Leider werden die alten Katzen immer wieder übersehen, gerade jetzt wo die Kittenzeit wieder los geht. Dabei ist sie super anhänglich – nur andere Katzen braucht sie nicht. Gerade diese alten Tiere haben es verdient, ihre letzte Zeit nicht im Tierheim verbringen zu müssen.

Ähnlich ist es mit unserer Hündin Daisy. Vermitteln können wir sie noch nicht, aber wir würden uns eine Pflegestelle wünschen, in der unsere alte Dame eine Bezugsperson für sich alleine hat. Gerade für die bald anstehende Operation bräuchte sie eine intensive Betreuung. Im Tierheim geht sie einfach unter, war sie doch ihr ganzes Leben mit ihrem Menschen zusammen und versteht gar nicht, wieso sie jetzt hier sein muss.

Vielleicht haben wir ja Glück und wir finden Leute die bereit sind, auch so ein altes Tier aufzunehmen oder einen Pflegeplatz zu bieten. Die beiden würden es auf jeden Fall verdient haben.

Bildrechte: Tierschutzpartei

Große Demo gegen Tiertransporte am 09.04.2022 in Aurich

05.04.2022

Für kommenden Samstag, den 09.04.2022 ist eine große Demonstration gegen grausame und leidvolle Tiertransporte in Aurich geplant. Die Demo wird u.a. von „Ostfriesen gegen Tierleid“ und der Tierschutzpartei, vertreten durch Diedrich Kleen, organsiert.  Auch wir werden dort mit mehreren Mitgliedern des Vereins vor Ort sein, um gegen diese Transporte auf die Straße zu gehen. 
Unterstützt werden die Organisatoren durch weitere Tierschutzorganisationen und prominenten Vertretern.

Der Start ist für 10:30 Uhr vor der Sparkassen-Arena geplant. Nach einem Demonstrationszug durch die Stadt wird es ab 12:00 Uhr verschiedene Vorträge und Diskussionsrunden auf dem Rathausvorplatz geben. Beendet wird der Tag ab ca. 16:00 Uhr mit einer Menschenkette um die Tiersammelstelle des „VOST“ in Aurich-Schirum. 

Für weitere Informationen klicken sie einfach hier.

Und jährlich grüßt das Murmeltier...

31.03.2022

…oder eher: und jährlich geht die „Saison“ früher los. Heute Morgen hat uns Fundkatze Nelli die ersten beiden Kitten für dieses Jahr beschert. So niedlich die  beiden Winzlinge auch sind, für uns ist das alles andere als ein Grund zur Freude. Nelli läutet damit als erste Katzenmama in unserer Obhut für dieses Jahr die traurige Saison ein. Bei den jetzt wieder drastisch angezogenen Temperaturen können wir vermutlich erwarten, dass bald die ersten verlassenen und kranken Kitten gefunden und uns viele schlaflose und durchkämpfte Nächte bringen werden. Denn nicht alle haben wie Nelli das Glück, ihre (letzten) Kitten im Warmen aufziehen zu dürfen. Und die nur sehr spärlich durchgesetzte Kastrationspflicht lässt wohl noch sehr lange auf Ergebnisse warten

Zukunftstag 28.04.2022

30.03.2022

Leider können wir in diesem Jahr am 28.04. nicht am Zukunftstag teilnehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis. 

Spende der Tierphysiotherapie - Silvia de Buhr -

19.02.2022

Spenden statt Geschenke 2021. Wie letztes Jahr ist Geld für unser Tierheim von den Kunden der Tierphysiotherapie Ostfriesland gesammelt worden. Der Betrag wurde von der Praxis mit 150,00 € aufgestockt. In Absprache mit dem Tierheim wurden die benötigten Sachen bestellt, die heute übergeben wurden. Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Tierphysiotherapie Ostfriesland und deren Kunden, die uns unterstützen.

Physiotermin

19.02.2022

Heute waren wir mit unseren Handicaphunden in der Tierphysiotherapie Ostfriesland – Silvia de Buhr – und Mitarbeiter Peter Bomen.
Tasha begann und hat trotz ungewohnter Situation prima mitgemacht. Sie wird mit Therapie und Nahrungsergänzungen unterstützt.
Der bereits vermittelte Tierschutzhund Sammy hat aufgrund einer alten Verletzung und durch Schonhaltungen entstandene Probleme des Bewegungsapparates, die eine längere Therapie notwendig machen.
Bei Leo unserem kleinen Wirbelwind besteht glücklicherweise kein Handlungsbedarf, da er super mit der Verkürzung des linken Beines zurechtkommt.
Abschließend kam Luke, der alle mit seiner stürmischen Art vereinnahmte. Wir haben einen neuen Therapieansatz, um seine Sehnen zu stabilisieren. Wir werden euch weiter auf dem Laufenden halten und bedanken uns herzlichst bei der Praxis für die Zeit für unsere Tiere.

Orkan "Zeynep"

19.02.2022

Wie auf den Bildern zu sehen, hat Sturmtief „Zeynep“ unser Tierheim nicht verschont. Ein umgestürzter Baum hat unsere Hundeanlage erwischt. Zum Glück sind alle Tiere wohlauf. Dank vieler fleißiger Helferlein sind die größten Schäden beseitigt. Das Dach muss allerdings repariert werden.

Tierische Freundschaft

17.02.2022

Tiere können das Wort Liebe zwar nicht schreiben, aber umso besser können sie es zeigen.

Zuneigung zeigen sich das Schaf Lieke, die aus einem Tierschutzfall zur Pflege bei Gesa Tischner untergekommen ist und die Junghündin Ruby, die des Öfteren bei ihr zu Besuch ist.

Weihnachtsspende von Familie Hölscher

16.02.2022

Über eine großzügige Spende dürfen sich unsere Tiere und natürlich auch wir uns freuen. Familie Hölscher überraschte uns heute mit einer nachträglichen Weihnachtsspende. 
Vielen lieben Dank dafür!

Traurige Realität

14.01.2022

Update vom 02.02.2022: Es gibt gute Nachrichten! Die Kaninchen und Hähne, die wir vor einigen Wochen bei uns aufgenommen haben (siehe unterer Text), haben inzwischen alle ein schönes, neues Zuhause gefunden. Ein Happy End, über das wir uns sehr freuen!

Manchmal kann man es kaum noch in Worte fassen. Heute Morgen stand ein unscheinbarer Karton vor unserem Tor auf der Restmülltonne. Darin: 3 ausgesetzte Kaninchen in einem verwahrlosten Zustand. Einfach so entsorgt. Nicht in den, aber zum Müll gestellt. Scheinbar in der Hoffnung, dass wir uns schon kümmern würden. Es bleibt in dieser Hinsicht inzwischen nicht mehr bei Einzelfällen. Erst vor wenigen Tagen haben wir 4 Hähne aufgenommen, die bei einer Privatperson ausgesetzt wurden und auch bei anderen Tierschutzvereinen häufen sich Meldungen dieser Art. Ob es an Corona liegt oder die Menschen insgesamt immer mehr abstumpfen und den Tieren keinen Wert mehr zusprechen – wir können es nicht sagen. Aber diese Tiere haben kaum eine Lobby und Fälle wie diese verschwinden schnell aus den Gedanken der Menschen.

Nun haben wir also 3 Kaninchen und 4 Hähne. Alles Tiere, für die wir überhaupt nicht ausgestattet sind und die somit auf Pflegestellen verteilt oder möglichst bald vermittelt werden müssen. Wir können nur erahnen, wohin das in der nächsten Zeit noch laufen wird – was uns leider nicht wirklich optimistisch zurück lässt.

Kuschel-Alarm!

13.01.2022

Heute kamen Kuschelhöhlen für unsere Katzen und zukünftigen Kitten. Herzlichen Dank an die Spender.

Das neue Jahr geht gut los!

07.01.2022

So kann das neue Jahr starten! Wir haben uns heute sehr über die Spende von K. Jessen und A. Sobotta gefreut, mit der wir die Bäuche unserer Katzen und Kater füllen können. Vielen Dank dafür!